Wie gelingt die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten? Wie sieht die Landesstrategie aus?

Datum: 30. November 2018
Beginn: 13:00 Uhr
Location:
Innenstadt,

Verfasst am 20. November 2018

Bereits zum dritten Mal veranstalten wir in Köln einen Fachnachmittag im Rahmen der „Aktion Neue Nachbarn“ in breiter Kooperation mit Migrafrica und Verbänden sowie der VHS Köln.

Das diesjährige Thema ist trotz einiger Erfolge weiterhin aktuell und komplex. Arbeit schafft Teilhabe, Gleichberechtigung, Würde, Selbstbestimmung und Anerkennung.

Wie gelingt die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten? Wie sieht die Landesstrategie aus? Und was lernen wir aus den Erfahrungen von Geflüchteten, Ehrenamtlichen und ArbeitgeberInnen?

Darum geht es bei unserem Fachtag am Freitag, 30. November.

Mit Mittagsimbiss, Ethio Jazz und syrischem Gebäck. Alles kostenfrei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Einladung zum diesjährigen Fachtagnachmittag annehmen und über Ihre Netzwerke und Kanäle an Interessierte weiterleiten würden.

Melden Sie sich bitte zeitnah an! Es sind noch Plätze frei, aber die Plätze sind begrenzt!

Eine Anmeldung über anmeldung@katholisches.koeln ist erforderlich - bitte mit Angabe, ob Sie am Imbiss teilnehmen. Gerne teilen, weitersagen und vorbeikommen!

Mehr Information über die Veranstaltung: Hier klicken https://regional.aktion-neue-nachbarn.de/export/sites/aktion-neue-nachbarn-regional/.content/.galleries/downloads/koeln/fachtagung_mailversion.pdf

Freitag, 30.11.2018 von 13-17 Uhr im Forum VHS im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln.

Diesjährige Mitwirkende sind:

Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, Ada Lüder, Fachexpertin für Menschen mit Fluchterfahrung im Jobcenter Köln, Vera Holtz, Teamleiterin Integration Point Agentur für Arbeit, Andrea Ferger-Heiter, Betriebswirtin und ehrenamtliche Jobpatin, Jasna Rezo-Flanze, Leiterin Fachkräftesicherung im Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung der IHK Köln, Peter Krücker, Vorstandssprecher Caritasverband für die Stadt Köln e. V. und Amanuel Amare, interkultureller Promotor und Geschäftsführer Migrafrica e. V..

Moderation: Dr. Martin Herrndorf, Colabor Köln.

Mit freundlichen Grüßen

Amanuel Amare

Geschäftsführer

MIGRAFRICA

Braunstr 21

50933 Köln

Telefon +49 221 99390435

Mobil    +49 1631391825

Amare@migrafrica.org

www.migrafrica.org