Einträge mit dem Schlagwort 'sprachförderung'

Staatssekretärin Güler besucht Kommunales Integrationszentrum Köln

Verfasst von KI Köln am 28. August 2019

Tags: , , , ,

Unterstützung durch das Land – Stadt Köln verwertet Chancen optimal

Besuch Fr Gueler

Die im Herbst 2017 begonnene Tour durch die Kommunalen Integrationszentren (KI) setzt Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI), im Sommer fort. Am 28. August 2019 besuchte die Wahlkölnerin das Kommunale Integrationszentrum in Köln.

„Es ist schön zu sehen, wie in Köln Integration nicht nur gestaltet, sondern auch gelebt wird. Das KI ist ein wichtiger Akteur, um Menschen mit Einwanderungsgeschichte beim Ankommen in unserer Gesellschaft zu unterstützen. Deswegen hat die Landesregierung den 54 KI im Land finanzielle Planungssicherheit gegeben“, erklärte Staatssekretärin Güler.

Als Teil des neuen Amtes für Integration und Vielfalt, das bei Oberbürgermeisterin Henriette Reker angebunden ist, wurde das KI gestärkt und dort zu der größten Abteilung.

Susanne Kremer-Buttkereit, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums Köln, ergänzt: „Köln hat eine bunte und sehr agile Stadtgesellschaft mit entsprechender Trägerschaft und aktiven Menschen, die mit Kopf und Herz gestalten.“ Entsprechend entwickelten sich die Anforderungen an die Migrations- und Integrationsarbeit.

„Mit starken Strukturen, die auf diese Dynamik fachlich und flexibel eingehen, bewirken wir viel und sind ein guter Partner innerhalb und außerhalb der Verwaltung“, sagt die KI-Leiterin. Das Land unterstütze unterschiedliche wichtige Akteure durch Regel- und Projektfinanzierung, Stellen und Programme, die die Teilhabe von Eingewanderten in Köln verbesserten. NRW sei hierbei bundesweit beispielhaft. Kremer-Buttkereit: „Die Stadt Köln nutzt dies und setzt im Sinne der Menschen um!“

Die Pressemitteilung der Stadt Köln finden Sie hier

Lesen Sie diesen Beitrag

Prompt! Lesestunde

Verfasst von KI Köln am 21. Februar 2019

Tags: ,

Prompt


Am 21.02.2019 lasen Thomas Pelzer, Mateen Daher und Büsra Bakirci "Der Regenbogenfisch stiftet Frieden“ von Marcus Pfister auf Arabisch, Deutsch und Türkisch im KinderBuchKinoFormat. Moderiert wurde die Veranstaltung von Saliha Öztürk. Die szenische Lesung gab Einblicke in das Deutschförderprojekt PROMPT!. Das KinderBuchKinoFormat fand in Kooperation mit dem Jungen Literaturhaus und dem KI Köln mit der Unterstützung des Ford Funds statt.

Prompt Lesenacht

Die Grundschülerinnen und -schüler der Deutschfördergruppen und die Lehrkräfte der Schule im Süden am Standort Meschenich waren sehr begeistert.

Lesen Sie diesen Beitrag

12 Jahre Rucksack in Köln

Verfasst von KI-Köln am 13. Februar 2018

Tags: ,

Fotodokumentation über 12 Jahre Rucksack - Koordinierte Sprachbildung und Elternbildung

Diese Fotodokumentation gibt Ihnen einen kleinen Einblick in das Programm Rucksack in Köln, das das Kommunale Integrationszentrum Köln in Kooperation mit der Katholischen Familienbildung e. V., dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familie und dem Schulamt für die Stadt Köln nunmehr seit 12 Jahren - in 2018 inzwischen im 13. Jahr - anbietet.

Die Fotodokumentation finden Sie hier

Lesen Sie diesen Beitrag

Einladung zum Praxistreffen für die Sekundarstufe I am 12.10.2017

Verfasst von KI Köln am 5. Oktober 2017

Tags: , , ,

herzlich laden wir Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I neu zugereiste Kinder und Jugendliche unterrichten, zu einem Praxistreffen in das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Köln ein.

Theaterpädagogische Methoden im Unterricht mit Seiteneinsteigern - beim Praxistreffen werden einige Methoden aus der Theaterpädagogik vorgestellt, ausprobiert und reflektiert. Sie eignen sich insbesondere auch zur Sprachförderung.

Wann?      Donnerstag, 12.Oktober 2017, 14:30-16:30 Uhr

Wo?          KI Köln, Kleine Sandkaul 5 (Haltestelle Heumarkt) 3. Etage Raum 26

Nähere Informationen, sowie die Möglichkeit sich anzumelden, finden Sie hier.

Lesen Sie diesen Beitrag

Arbeitshilfe „Junge Geflüchtete - Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt“

Verfasst von KI Köln am 27. September 2017

Tags: ,

Die Arbeitshilfe verschafft interessierten Fachleuten eine schnelle Übersicht über zentrale Förderinstrumente des Landes Nordrhein-Westfalen, des Bundes und der Bundesagentur für Arbeit für die Zielgruppe „Junge Geflüchtete".

Um die Transparenz über bestehende Angebote für diese Zielgruppe zu erhöhen, hat die G.I.B. (Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH) in Zusammenarbeit mit den Partnern des Ausbildungskonsenses NRW im Jahr 2016 die Arbeitshilfe „Junge Geflüchtete - Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt" erarbeitet.

Für die Eingliederung von jungen Geflüchteten in Deutschland sind eine erfolgreiche berufliche Qualifizierung und die Integration in den Arbeitsmarkt von grundlegender Bedeutung.

www.gib.nrw.de/service/downloaddatenbank/junge-gefluechtete

Lesen Sie diesen Beitrag

Herzliche Einladung zum Praxistreffen für die Primarstufe

Verfasst von Ki-Köln am 19. September 2017

Tags: , ,

Theaterpädagogische Methoden in der schulpädagogischen Arbeit mit Seiteneinsteigern - beim Praxistreffen am 28.09.2017 werden einige Methoden aus der Theaterpädagogik vorgestellt, ausprobiert und reflektiert. Sie eignen sich insbesondere auch zur Sprachförderung.

Das Praxistreffen findet von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im KI Köln statt. Nähere Informationen, sowie die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie hier

Lesen Sie diesen Beitrag

Einladung zum Fachgespräch am 05.07.2017

Verfasst von KI-Köln am 29. Juni 2017

Tags: , , ,

Wir laden Lehrkräfte, die im Bereich schulischer Bildung von Romakindern und -jugendlichen tätig sind, herzlich ein zum 5. Fachgespräch.

Ihre Rückmeldungen haben uns gezeigt, dass ein fachlicher Austausch für Sie hilfreich sein kann und wir möchten Ihnen mit dieser Veranstaltung ein Forum dazu bieten.
Kinder verschiedenster Herkunft, mit unterschiedlichen Sprachen besuchen unsere Schulen.  Krieg, Flucht, Vertreibung und auch die Zuwanderung aus EU Mitgliedsstaaten führten sie und ihre Familien nach Köln. Ihre unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedürfnisse stellen Sie als Lehrkräfte täglich vor neue Herausforderungen. Ihrerseits gibt es sicher viele Fragen, die in dieser Veranstaltung gehört werden sollen.
Zu unserem 5.Fachgespräch haben wir Herrn Casm Cesmedi eingeladen. Selbst Rom und angehender Lehrer wird Herr Cesmedi über Herausforderungen und Perspektiven für Schulen referieren und der Frage nachgehen, ob es schulbezogene Besonderheiten bei der Beschulung von Roma Kindern gibt. Weiterhin wird er Möglichkeiten aufzeigen, wie die Kommunikation mit den Eltern gelingen kann.  

Termin: Mittwoch, 05.07.2017
Zeit: 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Stadthaus Köln Westgebäude 11. Etage, Raum 11.F.41
Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln

Wir freuen uns auf einen interessanten Nachmittag!

Michaela Hegemann              Carmen Schrader               Gabriele Haubrich-Sandkühler
Schulaufsicht                          Roma-Fachberaterin          Kommunales Integrationszentrum

Wir bitten um Anmeldung per Mail bis zum 03.07.2017.

E-Mail: gabriele.haubrich-sandkuehler-at-stadt-koeln.de oder carmen.schrader-at-stadt-koeln.de

Lesen Sie diesen Beitrag

Einladung an Ehrenamtliche in der "Sprachförderung" am 01.06.2015

Verfasst von KI Köln am 28. Mai 2015

Tags: , ,

Sind Sie Mitglied einer Initiative, oder Sie engagieren sich alleine um die Erweiterung der Sprachkompetenz von neu zugereisten Kindern bzw. Jugendlichen und Erwachsenen?

Dann freuen wir uns über Ihre Anmeldung zu unserer Veranstaltung. Inhaltlicher Schwerpunkt wird die Ermittlung der Bedarfe der Engagierten rund um das Thema „Sprachförderung“ sein.

Das Treffen findet am Montag, 01.06.2015  von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Raum 320 des Kommunalen Integrationszentrums Köln (Haltestelle: Heumarkt) statt.

Bitte senden Sie Ihre kurze und verbindliche Anmeldung an:

Abir.Lucassen@Stadt-Koeln.de und geben Sie in der Betreffzeile „Ehrenamtliche in der Sprachförderung“ an. Sie können auch ein Fax an uns senden (Fax: 0221 / 221-29166).

Wir freuen uns über den Austausch mit Ihnen.

 

Ihr Kommunales Integrationszentrum der Stadt Köln

Lesen Sie diesen Beitrag