Einträge mit dem Schlagwort 'mindeststandards'

Austausch- und Vernetzungstreffen von Engagierten in der ehrenamtlichen Arbeit mit Geflüchteten

Verfasst von Timm Therre am 25. Juli 2019

Tags: , , , , , , , , ,

Mindestandards 2019 2

Am 03.07.19 fand ein Austausch- und Vernetzungstreffen von ehren- und hauptamtlich Engagierten in der Arbeit mit Geflüchteten statt.

Im Juli 2017 beschloss der Rat der Stadt Köln „Mindeststandards zur Flüchtlingsunterbringung“. Ein wesentlicher Bestandteil des Beschlusses ist ein Maßnahmenpaket zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit mit Geflüchteten.

Mindeststandards 2019 1

Rund 120 Teilnehmende trafen sich im wunderschönen Klarissenkloster in Köln Kalk und blickten auf die vergangenen Monate zurück. Dabei ging es u.a. darum gemeinsam zu schauen, welche Angebote der sogenannten „Mindeststandards“ bereits bekannt sind, von welchen die ehrenamtlichen Akteurinnen und Akteure profitieren und was darüber hinaus noch benötigt wird.

Hierfür teilten sich die Anwesenden nach einem kurzen Input in verschiedene, nach Stadtbezirken sortierte, Kleingruppen auf.
Später gab es auch noch ausreichend Zeit für weiteres Netzwerken und anregende Gespräche mit einem leckeren Buffet und Kaltgetränken.

Die Ergebnisse der Veranstaltung werden in eine Evaluation der sogenannten „Mindeststandards“ einfließen, die der Rat beauftragt hat und von der Verwaltung derzeit erstellt wird.

Mindeststandards 2019 3

Die Veranstaltung wurde gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW über das Programm KOMM-AN NRW und war ein Kooperationsprojekt des Kommunalen Integrationszentrums Köln mit dem Forum für Willkommenskultur,
dem Arbeitskreis Muslimische Flüchtlingsarbeit in Köln, dem Arbeitskreis Politik der Kölner Willkommensinitiativen, dem Arbeitskreis 9plus und der Plattform wiku-koeln.de

Lesen Sie diesen Beitrag

Willkommensinitiativen: Antrag Zuschüsse zur administrativen Unterstützung 2018

Verfasst von KI Köln am 30. November 2017

Tags: , , ,

Am 11.07.2017 hat der Rat der Stadt Köln beschlossen, die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit von Initiativen besser zu unterstützen. Hierzu stellt er auch 2018 wieder abrufbare Zuschüsse zur administrativen Unterstützung bereit.

Nähere Informationen finden Sie in dem Infoblatt.

Das Antragsformular können Sie hier abrufen.

Antragsfrist ist der 31.12.2017.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Karen Bienasch 0221-221 29960

oder

Ilkay Erduran-Demirci 0221 -221 29581

Oder senden Sie eine E-Mail an: ki@stadt-koeln.de, Betreff: administrative Zuschüsse.

Lesen Sie diesen Beitrag