Einträge mit dem Schlagwort 'internationale förderklasse'

Handreichung zur Beschulung im Seiteneinstieg

Verfasst von KI Köln am 21. Oktober 2019

Tags: , , , ,

 

Kinder beim Zeichnen

Neu in Köln und (berufs-) schulpflichtig? Dann beginnt für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche eine maximal zweijährige Deutschförderung. Das Kommunale Integrationszentrum Köln, das Schulamt für die Stadt Köln und die Bezirksregierung Köln haben eine Handreichung für Lehrkräfte und Schulsozialarbeitende zur Orientierung und gezielten Integrationsarbeit im Primar- und Sek I-Bereich sowie für die Sekundarstufe II - Berufskolleg, erstellt. In den Handreichungen werden die wesentlichen Aufgabengebiete der Akteure, Kooperationen des KI Köln und notwendige Prozesse für den Seiteneinstieg neu zugewanderter Schülerinnen und Schüler in das Kölner Schulsystem erläutert.

Durch das Kompendium zum Seiteneinstieg mit allen pädagogischen und schulrechtlichen Leitlinien sollen Lehrkräfte und Schulsozialarbeitende bei der erfolgreichen schulischen Integration der neu zugewanderten Schülerinnen und Schüler unterstützt werden. Die Handreichung bietet neben einem guten Überblick zu außerschulischen Kooperationen mit Freien Trägern die Möglichkeit zur weiteren Qualifizierung im Rahmen der interkulturellen Schulentwicklung.

Die aktuellen Versionen der Handreichungen zur Beschulung im Seiteneinstieg finden Sie hier.IMG 20191021 WA0008

 

Lesen Sie diesen Beitrag

Anschlussperspektivenbörse - ein voller Erfolg!

Verfasst von Carolin Ritterbex am 25. April 2019

Tags: , , ,

 

Am 27.03.2019 fandFoto Anschlussperspektivenboerse 2 Homepage komprimiert zum zweiten Mal die Anschlussperspektivenbörse für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Schulsozialarbeitende und Lehrkräfte aus dem Bereich der Internationalen Förderklassen statt. Zahlreiche außerschulische Anbieter, die vor allem in den Bereichen Berufsorientierung und -beratung,  Ausbildungsvermittlung und Bewerbungstraining tätig sind, haben sich den Teilnehmenden vorgestellt und Informationsmaterialien zur Verfügung gestellt.

Es fand ein reger Austausch statt, bei dem die Anschlusspersepktivenboerse Angebote der Träger detailliert besprochen, wertvolle Informationen ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden konnten. Außerdem wurde die Möglichkeit genutzt, neue Vernetzungsstrukturen zu schaffen sowie bereits bestehende Kooperationen zu verfestigen. Für alle Beteiligten war die Veranstaltung ein großer Erfolg und auch im nächsten Jahr ist eine dritte Auflage in einem größeren Rahmen geplant.

Lesen Sie diesen Beitrag